Sonntag, 5. September 2010

Paris - Sacré-Cœur

Am letzten Augustwochende haben wir der immer wieder schönen Stadt Paris einen Besuch abgestattet. Wir haben endlich unsere Tochter Cathrin wieder getroffen, die sich seit Oktober 2009 als Au-Pair in New York befindet. Sie war mit ihrer Host-Family bei La Rochelle in Urlaub.
Neben den klassischen "must-see"Sehenswürdigkeiten haben wir auch einen Abstecher zur Basilika Sacré-Cœur gemacht



Auf dem Vorplatz der Kirche war ein Straßenkünstler aktiv. Er zeigt den Zuschauern, was die Franzosen wirklich mit dem Ball können. Die Équipe tricolore hat es im Sommer in Südafrika bekanntermaßen ja gründlich versaut und ihr Auftaktspiel zur Fußball - EM gegen Weißrussland ging inzwischen auch mit 1:0 verloren.

Genug der Worte; ich lasse jetzt Bilder sprechen:




Nachdem wir diesem Ballkünstler einige Zeit zugesehen haben, folgte die Besichtigung der Kirche. Anschließend ging es auf den Montmartre



ins Viertel der malenden Künstler.

Nach eigenen Aussagen der Künstlerin entstand dieses Bild in zwei Stunden

















Dieses Bild gleicht schon einer Fotografie. So realistisch ist es gemalt




Bewundernswert auch das Können der Portraitzeichner und - Maler






















Bei wunderschönen Wetter haben wir einen tollen Tag in Paris erlebt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen