Sonntag, 14. Juni 2009

Welche Motive werden in der Stockfotografie gesucht?

Welche Motive werden in der Stockfotografie gesucht? Wie soll ich mein Portfolio aufbauen? Welche Motive stehen in einem angemessenen Aufwand zum Erfolg?


Als erstes bei der Erstellung meines Portfolios versus verkauften Bildern (bzw. Lizenzen zur Nutzung) ist mir aufgefallen, dass die Bilder die mir persönlich gefallen nicht die sind, die in den Bildagenturen verkauft werden.


Was gesucht und somit auch verkauft wird ist abhängig vom Kundenkreis der Agentur. Wer ist der Bildkäufer? Handelt es sich um eine Agentur, die Bilder für Werbeagenturen anbietet, werden die Bilder in Zeitschriften zum aktuellen Tagesgeschehen angeboten. Werden die Bilder für spezielle „Nischen“ angeboten (Naturfotos, Reiseprospekte etc. ).

Wie kann ich herausfinden, welche Bilder gesucht werden? Eine Hilfestellung ist hier die Homepage der Bildagentur. Vielfach werden dort die aktuell verkauften Bilder als Tumb dargestellt. Hieran kann man sich schon mal orientieren. Des Weiteren geben die Agenturen in ihren Uploadvorgaben Hinweise über „gewünschte und unerwünschte Motive“. Vielfach werden auch die Suchanfragen (most wanted) öffentlich gemacht. Hier kann man die Kundenwünsche ablesen. Abhängig ist auch immer die Jahreszeit. Werbeagenturen haben oftmals eine Vorlaufzeit von 3-5 Monaten für die Erstellung von Webseiten, Flyern, Prospeten. Dies sollte man beim Laden von z.B. Weihnachtsbildern, Bildern von Sylvester oder österlichen Motiven berücksichtigen.


Die Bilder, die in den Agenturen hochgeladen werden sollen, sollten immer einen Hingucker/Blickfang (Eyecatcher) haben. Dadurch heben sie sich schon mal aus der allgemeinen Vorschau der Agentur ab, denn tagtäglich werden in die Agenturen sehr viele Bilder geladen, inzwischen in der Mehrzahl sicherlich durch Fotoamateure. Durch die immer günstiger werdenden Kameras und der hervorragenden Technik derselben erfüllen auch die Bilder der Fotoamateure die technischen Voraussetzungen. Als nächstes sollte die Bildaussage eindeutig sein. Ein Studium von diversen Zeitungen/Zeitschriften kann ich Hilfestellung geben. Ein kleines Bild zum Bericht unterstützt den ersten Eindruck und lädt zum Lesen des gesamten Artikels ein.


Meiner Meinung nach werden Bilder aus dem Bereichen Office, Computer, Menschen vorrangig nachgefragt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen